umbau 60er jahre bungalow


Umbau 60er Jahre Bungalow

Verschmelzung zwischen Bad und Schlaf- und Wohnbereich

Das ehemalige Bad wurde mit einem früheren Schlafraum zusammengelegt, der schlauchartige Flur geöffnet.
Durch die raumhohe Übereckverglasung des Bades entstehen Sichtachsen durch den Schlafbereich bis in den Garten hinein.
Nischen und unterschiedliche Boden- und Wandbeläge teilen jedem Raumbereich eine klare Aufgabe zu:
Der durchgehende Teppichboden verbindet den Waschplatz mit dem Wohnbereich.
Ein Podest aus veredeltem Estrich hebt die Badewanne ab- eine experimentelle Wandgestaltung verbindet beide wieder.
Duschen findet in einer “Grotte” mit Sichfenster zum Vorraum statt.
Die Toilette ist hinter einer Schamwand, die Stauraum bietet, verborgen.
Die strenge Anordnung der Objekte verleiht dem Ensemble eine bestechende Großzügigkeit.